Crowdsourcing-Kampagne

General Motors sucht Markennamen für E-Bikes

Der US-amerikanische Automobilhersteller General Motors sucht einen Markennamen für sein neues E-Bike. Der Gewinner kann sich über 10.000 US-Dollar freuen.

Datum:

Der US-amerikanische Automobilhersteller General Motors sucht einen Namen für sein neu-entwickeltes E-Bike.

Der US-amerikanische Automobilkonzern General Motors (GN) steigt groß ins E-Bike-Geschäft ein. Zwei Pedelecs – ein Kompakt- und ein Faltrad – hat der Autoriese vorgestellt, die in naher Zukunft auf den Markt kommen sollen. Einen Markennamen haben die Räder bislang noch nicht. Stattdessen ruft GN weltweit Fahrradfans dazu auf, ihre Namensvorschläge abzugeben. "Prägnante, clevere und mutige Vorschläge, die dem E-Bike einen Charakter verleihen" und "tolle Ideen, die überall auf der Welt verstanden werden können" sucht das Unternehmen. Es winken bis zu 10.000 US-Dollar für den Teilnehmer, der den Gewinnernamen einreicht. Die neun Nächstplatzierten können sich über je 1.000 US-Dollar freuen.
Bis zum 26. November 2018, 16 Uhr MEZ, können Namensvorschläge auf der Website www.eBikeBrandChallenge.com eingereicht werden. Die Gewinner werden Anfang 2019 verkündet.