Akku-City-Flitzer

Ninebot by Segway: Smarte KickScooter

eBikes, eRoller, eScooter – Räder und Treter mit Elektromotor. Segway setzt noch einen drauf und macht sie smart! Im Herbst bekommt die „Ninebot by Segway“-Familie Zuwachs von zwei neuen KickScootern.

Datum:
Segway Ninebot

Der ES1 und der ES2 KickScooter der „Ninebot by Segway“-Serie.

Mit den Segway Personal Transportern, die durch so gut wie jede Stadt flitzen, hat sich das Unternehmen Segway einen Namen gemacht. Seit die chinesische Firma „Ninebot“ Segway Inc. aufgekauft hat, konzentrieren sich die Hersteller immer mehr auf private Konsumenten. Bisher gibt es Fahrzeuge, die eher an Hoverboards erinnern. Im Herbst 2017 bringt Segway smarte, elektrische KickScooter der „Ninebot by Segway“-Serie auf den Markt.

„Ninebot by Segway“-KickScooter

Zwei Modelle gibt es in der neuen „Ninebot by Segway“-KickScooter-Serie: ES1 und ES2. Die elektrischen Tretroller haben ein schlichtes Design, einen klappbaren Rahmen und viele Funktionen, die dem Nutzer das Düsen durch die City erleichtern. Der ES1 erreicht bis zu 20 km/h und legt pro Akku-Ladung eine Strecke von bis zu 25 Kilometern zurück. Der ES2 ist 25 km/h schnell und schafft ebenfalls maximal 25 Kilometer. Beide sind mit einer mechanischen und einer elektrischen Bremse ausgestattet, haben eine LED-Anzeige am Lenker, LED-Frontleuchten, einen Tempomat und eine Vorderrad-Stoßdämpfung. Der ES2 hat zusätzlich dazu noch Heckleuchten, Umgebungslicht und eine Hinterrad-Stoßdämpfung. Der Rahmen hat eine Luftfahrtaluminium-Legierung und lässt sich mit nur einem Knopfdruck zusammenklappen. Optional hat man die Möglichkeit beide Roller mit einem zweiten Akku aufzurüsten. Mit mehr Power erreichen Sie dann maximal 30 km/h und können bis zu 45 Kilometer zurücklegen.

„Ninebot by Segway“-App

Smart werden die Flitzer mit der zugehörigen App. Hier kann man eine Geschwindigkeitsbegrenzung und den Tempomat einstellen, Statistiken und Diagnosen zum Fahrzeugzustand und dem Fahrverhalten einsehen und das Gefährt mit einem Diebstahlschutz versehen. Die „Ninebot by Segway“-App ist kostenlos und im App Store für iOS sowie dem Google Play Store für Android erhältlich.

Weitere Details und Preise

Die wichtigsten Informationen zu den smarten KickScootern kann man bereits auf der Website einsehen. Wann genau sie auf den Markt kommen sollen, ist noch unbekannt. Auf der IFA 2017 stellt der Hersteller die eRoller vor, inklusive Produktvorführung und Testbahn. Preise veröffentlichte man bisher keine. Die soll es dann zum Verkaufsstart geben.

eRoller