Schicke Stadt-Rakete

Testeindruck: BMC Alpenchallenge AC01 ONE

Leicht, schmale Reifen und antriebsstark: Das Alpenchallenge AC01 ONE von BMC ist der perfekte City-Flitzer. Das Rad eignet für sportliche Biker, die schnell von A nach B kommen wollen.

Datum:

Auch wenn beim Alpenchallenge AC01 ONE von BMC kein Rennradlenker verbaut, ist das Bike eine echte Sportskanone.

Feierabend, rauf aufs BMC, und kräftig in die Pedale getreten. Das fährt sich gut, hui, bin ich schnell. An der Ampel fährt ein SUV-Fahrer mit heruntergelassener Fensterscheibe besonders nah an mich heran. Ich stelle mich auf Gemecker ein – warum ich denn nicht auf dem nicht existierenden Radweg fahren würde oder so ähnlich.

Die Shimano-Alfine11-Gang-Nabenschaltung mit dem langlebigen Gates-Riemen macht das Fahrrad besonders wartungsarm.

Praktisch: Das Schutzblech lässt sich abnehmen

Aber nein, er gratuliert mir nur zu meinem Tempo und lässt mich sprachlos zurück. Das Alpenchallenge ist prima. Das praktische, schnell abnehmbare Schutzblech sorgt dafür, dass ich mich trotz des Hamburger Schmuddelwetters nicht dreckig mache. Die Reifen sind perfekt – schnell und doch genügend Grip für kurze Schotterpassagen. Dieses Rad ist ein Hit – für Schnellfahrer und für Menschen, die es werden wollen.

Technische Daten: BMC Alpenchallenge AC01 ONE

Modell

BMC Alpenchallenge AC01 ONE

Preis

2.199 Euro

Rahmen

Aluminium

Gabel

Carbon

Schaltung

Shimano Alfine 11-fach

Bremsen

hydraulische Shimano M506

Bereifung

Continental Sport Contact II, 28 mm

Gewicht

11 Kilogramm

Website

www.bmc-switzerland.com