Auf Sieg fokussiert

Test: Focus Jam² Plus Pro

Mountainbiken mit Motorunterstützung bringt einen nach vorne. Wie die alpinen Fähigkeiten des Jam² Plus Pro von Focus beschaffen sind, klärt der Test.

Datum:
Focus Jam² Plus Pro

Trailmaschine vom Feinsten: Das Focus glänzt mit überragendem Antrieb und viel Fahrspaß.

Einschätzung
der Redaktion

Fazit: Das müssen Sie wissen

Das Jam² Plus Pro von Focus ist eine Trailmaschine mit genialem Fahrverhalten. Insbesondere bei Offroad-Touren spornt das JAM² zu Höchstleistungen an. Die angenehm kräftige Unterstützung durch den Shimano-Antrieb bringt Sie in Nullkommanix zum Gipfel. Allerdings hat die Ausstattung mit einem zweiten Akku auch hohe Anschaffungskosten zur Folge.

Pro

  • Hohe Reichweite Stadt
  • Hohe Unterstützung Berg
  • Niedriges Gesamtgewicht
  • Anfahr- und Schiebehilfe

Kontra

  • Hohe Anschaffungskosten
  • Geringe Akku-Garantiezeit

Focus Jam² Plus

Die Marke Focus gehört zur Pon Bicycle Group und wurde vom deutschen Ex-Radprofi Mike Kluge erfunden. Sie steht neben Rennrädern vor allem auch für hohe Offroad-Kompetenz und betreibt in Stuttgart ein Entwicklungszentrum für Mountainbikes. Dort wurde auch das Jam² erdacht und mit großen Ambitionen auf den rasant wachsenden Markt der eMTB geschickt. Die lange Erfahrung mit normalen MTBs macht sich bezahlt, denn das Jam² kann auf Anhieb überzeugen. „Eine geniale Trailmaschine“, schwärmt Offroad-Experte und Testfahrer Marco Hösel über das Bike. Ob der Gipfelstürmer allerdings den hohen Anschaffungspreis rechtfertigt, musste er im harten BikeBild-Test unter Beweis stellen.

Focus Jam² Plus Pro: Fahreigenschaften und Technik

Das Kraftpaket mit Fully-Komfort und dicken Stollenreifen lässt sich durchweg angenehm fahren. Der Motor setzt zwar sanft, aber nachdrücklich ein und schiebt seinen Fahrer jede Steigung nach oben. Dabei arbeitet er nicht nur geschmeidig, sondern zudem vorbildlich leise. Diese Antriebscharakteristik hebt den Fahrspaß auf ein Niveau, das die Fahrt auf dem Focus Jam² zu einem überzeugenden Aha-Erlebnis macht: Selbst Hardcore-Mountainbiker alter Schule mit E-Allergie dürfte dieses Bike in den Bann ziehen. Mit dem am Testrad verbauten Zusatzakku beträgt die Reichweite am Berg 1.835 Höhenmeter. Kommt man an die Unterstützungsgrenze, regelt der Antrieb abrupt ab. Für den Traileinsatz spielt das keine Rolle. Hier wird keine konstante Geschwindigkeit gefahren. Auf der Alltags- und Tourenrunde ist dieser Umstand allerdings sehr lästig. Das Fahrwerk und der gewaltig zupackende Shimano STEPS Motor harmonieren sehr gut. Bei jedem Schaltvorgang wird die Motorleistung kurz weggenommen, wodurch typische Verschleißerscheinungen minimiert werden sollen. Eine Besonderheit, die durch die Zusammenarbeit von Motor- und Schaltungshersteller möglich ist. Die RockShox Federelemente schlucken so gut wie alles, wodurch hohe Bordsteinkanten kaum zu spüren sind. Kurz und gut: Eine Trailmaschine vom Feinsten: Das Focus eMTB glänzt mit überragendem Antrieb und viel Fahrspaß.

Technische Daten: Focus JAM² Plus Pro

Antrieb

Shimano Steps E8000, 250 Watt, 70 Nm

Batterie

Focus T.E.C, Li-Ionen, 756 Wh (378 Wh intern, 378 Wh extern)

Schaltung

Shimano XT D12, 11-Gang Kettenschaltung

Bremsen

Shimano XT hydraulische Scheibenbremse

Reifen

Schwalbe Nobby Nic 70-584

Gewicht

23,7 Kilogramm

Preis

6499 Euro

Bedienbarkeit des Jam² Plus Pro

Focus T.E.C Zweit-Akku

Auf den teuren Akku (499 Euro) – hier das Zusatzexemplar – gewährt Focus nur zwei Jahre Garantie.

Ein perfekter Vortrieb und ein leiser Motor sorgen für eine Performance die Spaß macht. Der robuste Rahmen, die hochwertigen Shimano-Komponenten und der Doppelakku tun ihren Teil dazu. Der im Unterrohr verbaute Akku ist sogar vor Überhitzung geschützt, denn das Air Flow-System sorgt für eine optimale Belüftung. Durch die Airflow Intakes strömt frische, kühle Luft in das Unterrohr. Durch diesen Luftstrom wird die entstandene Wärme durch das Unterrohr abtransportiert. Der Antrieb von Shimano integriert ein kompaktes Display, geschützt unter dem Lenker (SC-E8000), das alle Infos über das System anzeigt. Der optionale Zusatz-Akku ist einfach zu montieren und kostet moderate 499 Euro. Leider vergibt Focus nur eine Garantie von zwei Jahren.

Ausstattung des Focus eMTBs

Das Focus Elektro-Mountainbike setzt mit überlegenem Antrieb den Messlatte bei den elektrifizierten MTBs hoch. Die Schiebehilfe ist bei 23,7 Kilogramm Gesamtgewicht, inklusive Zusatz-Akku, nicht zwingend nötig, aber mit an Bord. Die ergonomischen Griffe und die verstellbare Sattelstütze garantieren eine perfekte Sitzposition, egal ob es steil bergauf geht oder lässig durch die Stadt. Die Felgen von DT Swiss in Kombination mit den Stollenreifen Nobby Nic von Schwalbe bringt Sie sicher voran, auch auf losem Untergrund. Erhältlich ist das Jam² Plus Pro in zwei Farbkombinationen und in den Rahmengrößen S, M, L und XL.

Focus Jam² Plus