Kompakter Lastesel

Vorabtest: Lastenrad sblocs e_kurier ausprobiert

So dynamisch fährt kein anderes Cargobike. Wir haben einen Prototyp des elektronischen Start-up-Lastenrades sblocs e_kurier unter die Lupe genommen.

Datum:
sblocs e_kurier

Flotter Fracht-Flitzer: Dank Neigetechnik fährt sich das sblocs e_kurier sehr lebendig.

Muss ein Lastenrad immer wie ein SUV aussehen? Das Berliner Start-up sblocs meint „Nein” und hat ein kleines E-Lastenrad entwickelt, das mit den Abmessungen geizt (nur 70 cm breit). Die gute Nachricht: Das kompakte Dreirad ist agiler und wendiger als alle anderen Vertreter seiner Art, eher Sportler als Cargobike. Glanzstück ist der Antrieb. Der Brose-Motor arbeitet nicht nur leise, sondern harmoniert perfekt mit der Nabenschaltung. Dynamisch sitzt der Fahrer nach vorn gebeugt und kann viel Kraft auf die Pedale bringen. Ein Dauertempo von über 20 km/h ist problemlos möglich. Zumindest so lange, wie es geradeaus geht.

Technische Daten: sblocs e_kurier

Motor

250-Watt-Brose-Motor

Schaltung

Shimano Alfine 8-Gang

Bremsen

3-fach-Tektro-Scheibenbremse

Kurbeln

FSA

Radgröße

Vorderräder 24 x 2,00, Hinterrad 26 x 2,15

Reifen

Schwalbe Big Apple

Ladevolumen

120 Liter

Zuladung

rund 40 Kilogramm

Akku

513 Wh

Prototyp mit extrem nervöser Spurhaltung

sblocs

Keine gute Idee: Der sblocs e_kurier fährt sich dynamisch, aber deutlich zu nervös. Mit einem Kind sollte man extrem vorsichtig sein – ein Skatepark-Besuch ist demnach nicht empfehlenswert.

Denn das ist der Wermutstropfen: Der gefahrene Prototyp war bei der Spurhaltung noch extrem nervös. Einhändiges Fahren, zum Beispiel beim Abbiegen, erfordert viel Gefühl und Erfahrung. Auch Absätze und unterschiedliche Bodenbeläge beim linken und rechten Vorderrad mag das Bike nicht. Besonders beim Langsamfahren ist der Geradeauslauf verbesserungswürdig. „Daran arbeiten wir“, sagt Firmenchef Marcus Dittberner. Die Serienversion bekommt einen Lenkungsdämpfer sowie eventuell Trommel- statt Scheibenbremsen, um die teilweise (zu) giftige Vorderradverzögerung in den Griff zu kriegen.

Lastenräder