Hohe Berge, kühles Nass

Radelspaß in den Alpen: Von Österreich bis Frankreich

Outdoor-Freizeitpark im Ötztal und Mountainbike-Strecken in Portes du Soleil – wer bei den Alpen bloß ans Skifahren denkt unterschätzt die Vielzahl an Rahrradstrecken, die das Gebirge zu bieten hat.

Datum:
Ötztal Soelden Eebme Line

Die Eeebme Line ist eine fast ebene Strecke im Ötztal.

Die Ötztaler Alpen werben mit einer bunten Spielwiese, zu der auch das „2 Wheels Camp“ der Area 47 zählt. Mountainbiker kommen im Bike-Park auf ihre Kosten mit Touren und Coaching zwecks Technikoptimierung. Zur Abkühlung nach heißer Fahrt geht es in den 20.000 Quadratmeter großen Wasserpark. Vier Tage (25. - 28. 9. 2017) inklusive Bike, Protektoren und Liftpass, DZ ab 749 Euro pro Person.

E-Mountainbike-Trails in Portes du Soleil

Das französisch-schweizerische Mountainbikegebiet Portes du Soleil überschreitet mit zwölf Orten und fünf Bike-Parks Grenzen. Es ist das größte Mountainbikegebiet Europas. Grenzenlos glücklich will die Region ab 2017 auch eMountainbiker machen. Los geht’s mit einer eMTB-Strecke bei der Mountainbike-Tourenfahrt „Pass’Portes“. Länge: etwa 60 Kilometer. Entstehen sollen zudem der erste Uphill-Flow-Trail sowie Ladestationen im Gebiet von Portes du Soleil, das schon seit Längerem eBikes fördert. Unterstützt werden die Pläne von Bosch eBike Systems.
Transalp eBike asi-Reisen

Aktivreisen und eBikes schließen sich aus? Nein, sagt ein Spezialreiseveranstalter und setzt jetzt auf Elektroschwung.

Transalp mit dem eBike

Fanesalm, Sellastock, Marmolada, Palagruppe – die Panoramaorte, die diese magischen Namen tragen, liegen in den Dolomiten und gehören zu den Highlights der geführten Alpenüberquerung mit eBikes. Tourstart ist in Innsbruck, den Alpenhauptkamm legt man über alte Militärwege zurück. Die Strecke soll hauptsächlich gut fahrbare Schotterwege und Singletrails umfassen. Die Veranstalter verschweigen aber – trotz eAntrieb – mögliche Schiebepassagen nicht. Macht nichts, die Aussicht soll dort besonders schön sein. Schwierigkeitsgrad: 4; acht Tage, 12.–19. 7., ab 1.235 Euro pro Person (inkl. Frühstück und Abendessen, Gepäcktransport, ohne eBike-Miete).

Mountainbikes