Interview

Danny MacAskill: „Straßenverkehr ist gefährlicher als Trial-Fahren“

Er ist einer der bekanntesten Fahrer auf dem Trick-Mountainbike, Trial genannt. Am kommenden Wochenende zeigt Danny MacAskill, der mit Internet-Videos berühmt wurde, sein Können beim Caravan Salon in Düsseldorf.

Datum:
Danny MacAskill

Danny MacAskill wurde mit einem Youtube-Video berühmt. Heute ist er ein Star der Trial-Szene.

Er balanciert auf Zaunpfählen, stürzt sich von meterhohen Klippen und hüpft über Mauern – alles auf dem Fahrrad. Der Schotte Danny MacAskill bringt die Zuschauer bei Live-Shows und in Internet-Videos zum Staunen. Doch die beeindruckenden Tricks erfordern viel Vorbereitung – und nicht selten gehen Knochen oder Carbon zu Bruch.

Danny MacAskill, wie viele Fahrräder haben Sie im Laufe Ihrer Karriere schon kaputt gemacht?

"Naja, über die Jahre sind meine Fahrräder schon immer mal wieder kaputt gegangen. Es gibt jetzt aber keins, über das ich mich besonders geärgert habe. Irgendwann passiert das halt. Aber dazu muss man auch wissen, dass ich nahezu jeden Tag fahre und dabei gehe ich nicht nur ans körperliche Limit, sondern beanspruche meine Bikes natürlich auch sehr – mehr als es andere Menschen tun. Es ist aber beeindruckend zu sehen, wie sehr sich die Designs verbessert haben. Sie halten viel mehr aus heutzutage. Mein Santa Cruz hat den Dreh zu meinem aktuellen Film „Home of Trails“ nicht nur überlebt, ich fahre es auch heute noch zwischendurch."

Bewegen Sie sich überhaupt normal mit dem Fahrrad von A nach B oder trainieren Sie ausschließlich auf dem Mountainbike?

"Ehrlich gesagt nutze ich das Bike nicht wirklich für alltägliche Dinge. Wenn ich mit meinem Trials-Bike zum Bäcker fahren würde, dann würden am Frühstückstisch alle verhungert sein, bis ich zurückkomme, weil ich ständig Dinge oder Hindernisse sehen würde, die mich dazu verführen würden, eine Session daraus zu machen (lacht). Scherz beiseite: Wenn ich mit meinem Bike unterwegs bin, dann will ich auch gescheit fahren können."

Wo ist das Verletzungsrisiko größer, im Straßenverkehr oder beim Bike Trial?

"Naja, ich denke beim Trials kommt es häufiger vor, dass man sich mal weh tut. Aber eigentlich finde ich den Straßenverkehr gefährlicher als Trials zu fahren. Mit dem Auto fährt man mit viel höheren Geschwindigkeiten an anderen Autos vorbei, die ähnlich schnell oder noch schneller an einem vorbeifahren."
Danny MacAskill bei einer Trial-Show

Bei einer Trial-Show zeigt der Schotte Danny MacAskill sein ganzes Können.

Danny MacAskill beim Caravan Salon mit Show und Autogramm-Stunde

Danny MacAskill tritt an diesem Wochenende beim Caravan Salon im Rahmen der "Drop and Roll Tour" Trial-Show auf. Diese findet im Außenbereich zwischen Halle 10 und 17 statt. Die Showzeiten sind:
Samstag, 25. August 2018, 13:30 Uhr und 16:30 Uhr
Sonntag, 26. August 2018, 13:30 Uhr und 16:30 Uhr
Außerdem gibt es eine Autogramm- und Selfiestunde mit Danny MacAskill, Fabio Wibmer und Co. am Eberspächer Messestand in Halle 13, Stand A 11:
Samstag, 25. August 2018, 15:00 Uhr
Sonntag, 26. August 2018, 15:00 Uhr