BIKE BILD 5/2018

Jetzt im Magazin: Gravelbikes im Test

Gravelbikes liegen im Trend: Wo andere Räder scheitern, kann man mit den Allroad-Rennrädern weiterfahren. Mehr Fahrspaß geht kaum! Wir haben in BIKE BILD 5/2018 acht der Spaßmacher getestet.

Datum:

Sand, Schotter, Asphalt: Gravelbikes meistern mühelos alle Untergründe.

Was zeichnet Gravelbikes aus? Das englische Wort gravel (Schotter) erzählt nur die halbe Wahrheit – noch treffender wäre die Bezeichnung Allroadbike. Denn Gravelbikes sind – ganz grob gesagt – Straßenrennräder, die auf Asphalt und im Gelände gleichermaßen gut funktionieren. Anders ausgedrückt: Die Idee ist, dass man mit einem Rennrad für viel Fahrspaß nicht mehr auf frisch verlegten Asphalt angewiesen ist. Mündet eine Straße mal in einem Waldweg, ist man nicht zum Umkehren gezwungen. Auch Straßen in schlechtem Zustand sind wegen der breiten Reifen und zusätzlicher Dämpfungselemente am Rad keine Fahrspaßverderber mehr.

Wir haben 8 Gravelbikes im Alltag und beim Sport, im Gelände und auf Asphalt getestet.

Wichtiges Merkmal bei Gravebikes: Die Bereifung

Die Bereifung ist das wichtigste Merkmal eines Gravelbikes. Die Pneus, meist zwischen 30 und 45 Millimeter breit, entscheiden nicht nur über Rollwiderstand auf der Straße und Grip im Gelände, sondern tragen auch viel zu Fahrverhalten und Komfort bei. Wichtig sind auch das Profil und der Reifendruck. Rennradfahrer müssen sich umgewöhnen, denn mit 3,5 bis 4 Bar hat man deutlich weniger Druck als im Straßenreifen. Damit Reifen mit bis zu 40 Millimeter Breite und mehr überhaupt genutzt werden können, haben Gravelbikes in Gabel und Hinterbau mehr Raum als ein Rennrad.

Diese Räder haben wir getestet

Hersteller

Modell

Bergamont

Grandurance Elite

Bombtrack

Audax

Canyon

Grail CF SL 8.0

Cervélo

C2

Corratec

Allroad

Rose

Backroad

Specialized

Diverge Comp

Trek

Checkpoint SL 6

Den kompletten Gravelbike-Test sowie viele weitere spannende Themen finden Sie in der aktuellen Ausgabe (BIKE BILD 5/2018).

Ausgabe versandkostenfrei bestellen

Abo abschließen und keine Ausgabe mehr verpassen

BIKE BILD erscheint sechsmal pro Jahr. Das Titelthema der Ausgabe 5/2018: Die besten Bikes für Stadt und Land – von kompakten E-Bikes bis zum Graveler.