Online-Radversender

Canyon kooperiert mit Fahrradversicherung

Die passende Fahrradversicherung direkt beim Kauf abschließen: Im Shop von Canyon soll das für hochwertige Rennräder, Mountainbikes, E-Bikes und alle weiteren Modelle bald möglich sein.

Datum:

Wer bei Canyon ein teures Moutainbike oder Rennrad kauft, kann bei der Bestellung gleich die passende Versicherung abschließen.

Beim Kaufprozess im Canyon-Shop haben Kunden bald die Möglichkeit, eine Fahrradversicherung mit abzuschließen. Der Radhersteller aus Koblenz integriert eine Schnittstelle zu Simplesurance in den Kaufprozess. Die passende Versicherungsprämie wird aufgrund der Daten im Warenkorb automatisch bestimmt. Für den Abschluss sollen nur wenige Klicks notwendig sein.
Das Unternehmen Simplesurance ist spezialisiert auf die Kooperation mit Versandanbietern aus unterschiedlichen Branchen. Auch wer kein Canyon kaufen möchte, kann auf schutzklick.de, der Homepage von Simplesurance, sein Rad oder E-Bike vor Diebstahl schützen und für Schadensfälle absichern.

Fahrradversicherungen: Sinnvolle Investition?

Je hochwertiger das Fahrrad, desto mehr kann sich eine spezielle Versicherung lohnen. Hausratversicherungen decken oft nur den Diebstahl aus geschlossenen Räumen und zu Nachtzeiten ab. Eine spezielle Fahrradversicherung greift oft dort, wo Hausrat und andere Versicherungen keine Leistungen erbringen, und schützt auch vor Vandalismus und in bestimmten Fällen vor Sturzschäden. Der Versicherungspartner des ADFC, Bike-ASSekuranz, schützt Radsportler sogar mit einer Privathaftpflicht bei Rennen und im Training.