Mit dem Fahrrad ins große Abenteuer

10 beeindruckende Bikepacking-Filme

Für Ihren gemütlichen Filmabend: Wir stellen Ihnen zehn faszinierende Bikepacking-Filme vor, die zum Träumen einladen. Lassen Sie sich für ein paar Minuten in diese Abenteuerwelt entführen.

Datum:

Schottland ist eine beliebtes Ziel für Bikepacker. Viele imposante Bikepacking-Filme wurden hier gedreht.

Auf den gängigen Videoplattformen befinden sich inzwischen viele hundert Bikepacking-Filme. Wir haben zehn besonders Schöne rausgesucht.

1. Bikepacking Trans Germany (deutsch, 7 Minuten)

Sven Garbe und Lukas Winkelmann fuhren 1.600 Kilometer von Basel zur Insel Rügen. Dabei bedienten sie sich der Offroad-Route des Bikepacking Trans Germany-Rennens. Glücklicherweise haben sie ihre Tour gefilmt, unter anderem mit einer Drohne. Herausgekommen ist ein beeindruckender Film, der zeigt, wie schön Deutschland sein kann.
Zum Film

2. Ice & Palms (deutsch, 32 Minuten)

Jochen Mesle und Max Kroneck hatten den ungewöhnlichen Plan, mit ihren Reiserädern die Alpen zu überqueren und nebenbei möglichst viel Ski zu fahren. Der vielfach ausgezeichnete Film zeigt deren beeindruckende, herausfordernde Reise durch die verschneiten Berge – zu Rad, Ski, Fuß oder kletternd.
Zum Film

3. Mountain bikes and bothy nights (englisch, 8 Minuten)

Der britische Abenteurer Alastair Humphreys zeigt in seinem Film, wie er dem Alltag entflieht und Energie in den einsamen Gegenden Schottlands tankt. Überdies erklärt er das Bothy-System in Schottland und fährt mit seinem Mountainbike einige der am schönsten gelegenen Bothys an.

4. Nichts Unversucht Lassen - Eine Bikepackingreise durch Kirgisien (englisch mit deutschen Untertiteln, 8 Minuten)

2019 begab sich Markus Stitz auf eine zehntätige Bikepackingreise durch Kirgisien. Dabei geht er auf seine Kindheit in Ostdeutschland ein und zeigt die beeindruckende Landschaft der „Schweiz Asiens“. Ein Film für Fans von besonders einsamen, bergigen Gegenden.

5. Home Wild Home (nur Hintergrundmusik, 11 Minuten)

Francesco D’Alessio und Giorgio Frattale haben einen qualitativ extrem hochwertigen und aufwändig gedrehten Film über eine Bikepackingtour gedreht – und zwar in ihrer Heimat, den Apenninen in Italien. Mit ihren Mountainbikes erradeln sie imposante Trails und schlafen unter schönstem Sternenhimmel. Dabei sparen sie nicht an überaus beeindruckenden Drohnen-Aufnahmen. Keine Sprache, dafür tolle Hintergrundmusik. Dieser Film motiviert zu einer Italienreise.

6. Rainspotting (englisch, 17 Minuten)

Wie könnte man ein neues Gravelbike gut vorstellen? Indem man es fährt und darüber einen dabei einen professionellen Film dreht. Also macht sich eine Gruppe Radfahrer im November auf den Weg nach Schottland, um dort eine viertätige Bikepackingtour zu unternehmen. Doch schon als sie aus dem Zug aussteigen, erwartet sie Schnee und Kälte. Trotzdem lassen sie sich den Spaß nicht verderben und erleben eine schöne, regnerische Tour, bei der nicht alles nach Plan verläuft.
Zum Film

7. I just want to ride (englisch, 38 Minuten)

Die Tour Divide ist ein Bikepacking-Rennen, dessen Route von Kanada bis an die mexikanische Grenze führt. Im Jahr 2019 setzten sich mehrere Teilnehmer das Ziel, den bisherigen Streckenrekord zu brechen, darunter Lael Wilcox. Dieser Film begleitet sie auf ihrer Reise durch die USA.
Zum Film

8. The Postman (englisch, 7 Minuten)

"The Postman” erzähl die Geschichte des schottischen Küstendorfes Rhenigidale, das bis 1990 keine Straße besaß und somit von der Außenwelt abgeschnitten war. Um sein Dorf mit Neuigkeiten, Medikamenten und Post zu versorgen, wanderte Kenny Mackay dreimal wöchentlich einen einsamen Pfad zum nächsten Ort. Heute ist der Postman’s Trail bei Wanderern und Mountainbikern beliebt. Die Filmemacher schaffen es, die spannende Geschichte des Dorfes in einen überaus gelungenen Fahrradfilm zu verwandeln.

9. Go Solo - You've Got This (Bikepacking Nepal) (englisch, 4 Minuten)

Jenny Tough begibt sich alleine auf eine Bikepackingreise durch Nepal. Dabei stößt sie auf eine vollkommen fremde Kultur und Orte, deren Namen sie nicht auszusprechen vermag. Sie zeigt imposante Himalaya-Landschaften, abenteuerliche Wege, erzählt von den Schwierigkeiten und ruft dazu auf, es ihr trotz allem gleich zu tun. „It’s worth it!“

10. Bike Bild auf großer Fahrt: von Hamburg zum Bodensee (deutsch, 12 Minuten)

Natürlich darf auch unser eigener Bikepackingfilm nicht fehlen. Vergangenes Jahr setzten wir uns in Hamburg aufs Rad und radelten in vier Tagen über 900 Kilometer bis nach Friedrichshafen zur Eurobike-Messe. Die anstrengende Tour wurde schonungslos gefilmt. Ganz wichtig: Das Essen und Bier! Außerdem kennen wir seitdem die genaue Stufenanzahl der Kirche von Nördlingen. Wie wir zu dem Wissen gelangt sind, erfahren Sie im Film.

Galerie: 25 Gründe, die für eine Bikepacking-Tour sprechen

Svenja Schrade

von Svenja Schrade

BIKE-BILD-Redakteurin Svenja Schrade ist begeisterte Radfahrerin und Bikepackerin – meistens unterwegs auf dem Gravelbike. Fühlt sich aber auf fast allen Zweirädern wohl.