Tuscany Trail

Tochter und Vater auf Bikepacking-Tour – ein Kurzfilm

Franzi Werning ist eine erfahrene Bikepackerin. 2020 entschied sie sich dazu, ihren Vater auf den Tuscany Trail mitzunehmen, einem 500 Kilometer langem Bikepacking-Event. Wie es den beiden ergangen ist, zeigen sie in einem Kurzfilm.

Datum:

Franzi Wernsing gibt ihrem Vater einen Bikepacking-Crashkurs – und zwar auf dem Tuscany Trail in der Toskana

Der Tuscany Trail ist mit einer Rekordteilnehmerzahl von 1230 das größte Bikepacking-Event der Welt und führt auf 500 Kilometer langer Strecke quer durch die italienische Toskana, durch hübsche Landschaften und historische Städten. Die Organisatoren empfehlen für die Route ein Mountainbike. Das Offroad-Event ist kein Rennen, es geht lediglich darum, anzukommen. Eine Zeit wird deshalb nicht gemessen. Trotz Corona-Pandemie konnte der Tuscany Trail 2020 stattfinden. Mit dabei waren Franzi und Ulrich Wernsing.

Tochter und Vater auf dem Tuscany Trail

Ulrich Wernsing hat seit jugendlichem Alter nicht mehr im Zelt geschlafen, Bikepacking ist für ihn Neuland. Nun nimmt ihn seine jüngste Tochter Franzi, eine erfahrene Bikepackerin, auf den Tuscany Trial mit. Ihr Ziel: Kein Hotel, sondern nur draußen zu schlafen. Gelingt ihnen das? Bereitet den beiden die gemeinsame Fahrt Spaß? Die Antworten dazu erfahren Sie in diesem Video.
Svenja Schrade

von Svenja Schrade

BIKE-BILD-Redakteurin Svenja Schrade ist begeisterte Radfahrerin und Bikepackerin – meistens unterwegs auf dem Gravelbike. Sie fühlt sich aber auf fast allen Zweirädern wohl.