Mit Bosch-Performance-Motor

Erstes E-Trekkingbike von Canyon: Das Pathlite:On

Mehr Freizeit und City, mehr Elektro-Mobilität: Canyon ist mit dem E-Trekkingbike Pathlite:On endgültig seinen Radsport-Wurzeln entwachsen.

Datum:
Canyon Pathlite:On

Das neue Pathlite:On macht auf Reise und im Alltag gleichermaßen eine gute Figur.

Das neue Pathlite:On ist laut Canyon auf die unterschiedlichsten Einsatzbereiche ausgelegt: Lange Wochenendtouren auf Straßen und Radwegen, alltägliches Pendeln oder Transport von Kinderanhängern – das neue E-Trekkingbike soll alles mitmachen. Die Ausstattung wirkt auf den ersten Blick typisch Trekkingbike: Federgabel (Suntour, 100 mm Federweg), Gepäckträger, feste Lichtanlage (ab Modell 7.0), Komfortlenker.

Galerie: Die Bilder vom neuen Canyon Pathlite:On

Canyon setzt auf Qualität und Integration: Bei der Lichtanlage kommt ein Modell von Supernova mit Fernlicht zum Einsatz. Weiterhin harmoniere das Pathlite:On mit Kinderanhängern von Croozer, der Gepäckträger bietet eine Schnittstelle für die beliebten Ortlieb-Taschen. Die Schwalbe G-One-Reifen in der 29er-Version (57 mm) bieten Halt auf festem und sandigem Untergrund. Geschaltet wird mit XT-Mountainbike-Komponenten von Shimano, natürlich inklusive hydraulischer Scheibenbremsen.

Erstes Canyon mit Bosch-Antrieb

Interessant ist, dass Canyon beim Antrieb erstmals mit Bosch zusammenarbeitet. Bislang kamen die E-Mountainbike-Motoren des Koblenzer Radherstellers von Shimano. Das E-Fitnessbike Roadlite:On indes läuft mit Fazua-Unterstützung. Das neue Pathlite:On wird von dem Bosch Performance Line CX angetrieben, dies dürfte für die meisten Anstiege selbst mit viel Gepäck völlig ausreichen. Im Unterrohr ist der passende Akku mit 500 Wattstunden integriert, wer mag, kann noch einen Zusatzakku für die lange Radreise mitnehmen; 1000 Wattstunden. Bei Reichweitenangaben ist Canyon meist vorsichtig, theoretisch seien mit beiden Akkus 150 Kilometer möglich.