Das moderne Citybike

Husqvarna Eco City EC3 im Test

Husqvarna weiß, wie ein komfortables E-Citybike auszusehen hat: Die Ausstattung des Eco City EC3 harmoniert mit der gut für den Stadtverkehr abgestimmten Federung an Sattel und Gabel.

Datum:

Dieses Bike von Husqvarna ist für die komfortable Fahrt durch die Stadt wie gemacht.

Fazit: Das müssen Sie wissen

Das Husqvarna Eco City EC3 ist ein tolles E-Bike für diejenigen, die hauptsächlich in der Stadt mit dem Fahrrad unterwegs sind. Der Fokus des Herstellers liegt bei diesem Modell auf Komfort. Das ist gut gelungen.

Pro

  • schickes Design
  • guter Motor
  • komfortabel

Kontra

  • Motor schaltet ruckartig ein und aus
So sieht das typische moderne Citybike aus. Schutzbleche, Gepäckträger, tiefer Einstieg, Fahrradständer, bequemer Sattel, hoher Lenker, Federgabel und Lichtanlage. Was außerdem nicht fehlen darf, ist natürlich der Motor, denn inzwischen werden unter den Neubikes mehr motorisierte als unmotorisierte Fahrräder verkauft.
Das Husqvarna Eco City EC3 besitzt all dies. Um tatsächlich von den meisten Menschen gefahren werden zu können, wird es in 26- und 28-Zoll-Radgröße sowie in vier unterschiedlichen Rahmengrößen verkauft. Nur überdurchschnittlich große Radfahrer werden hier, wie bei Tiefeinsteigern üblich, keine passende Größe finden. Aufgrund des zulässigen Gesamtgewichts von 130 Kilogramm und des Fahrradgewichts von 24 Kilogramm sollte der Radfahrer oder die Radfahrerin das Fahrrad nicht mit viel mehr als 100 Kilogramm beladen – inklusive des eigenen Körpergewichts. Für die meisten dürfte das ausreichend sein.

Technische Daten: Husqvarna Eco City EC3

  • Preis: 2.799 Euro
  • Rahmen: Aluminium
  • Motor: Shimano Steps E6100
  • Akku: 504 Wattstunden
  • Schaltung: Shimano Deore, 9-fach
  • Bremsen: Tektro HD-T275, hydraulische Scheibenbremsen
  • Gewicht: 24 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 130 Kilogramm
  • Website: www.husqvarna-bicycles.com

Abruptes Ein- und Ausregeln des Motors

Angetrieben wird das Fahrrad vom Shimano-Steps-E6100-Motor. Dieser eignet sich gut für flaches und für hügeliges Terrain, besitzt aber nicht ganz so viel Power wie die kräftigsten Mittelmotoren auf dem Markt. Gewöhnungsbedürftig fanden wir das abrupte Ein-und Ausregeln des Motors. Die Bedieneinheit besteht aus einem großen, übersichtlichen Display sowie zwei Pfeilen zur Erhöhung beziehungsweise Verringerung der Unterstützungsstufe, die sich direkt neben dem linken Lenkergriff befinden.

Angetrieben wird das Bike von einem Shimano-Steps-Motor.

Der Akku mit seinen 504 Wattstunden ermöglicht längere Touren, ohne dass einem die Unterstützung ausgeht. Er lässt sich einfach montieren und demontieren, sodass er zum Aufladen schnell zur nächsten Steckdose mitgenommen werden kann. Gebremst wird – wie bei E-Bikes üblich – mit kräftigen hydraulischen Scheibenbremsen, hier von der Marke Tektro. Sie bringen das Rad selbst bei Nässe zügig und sicher zum Stehen.
Husqvarna liefert das Bike mit der Shimano-Deore 9-fach-Kettenschaltung aus. Diese funktioniert tadellos, die Krönung wäre bei diesem Citybike sicher eine wartungsärmere Nabenschaltung mit ebenso vielen Gängen gewesen.

Federung und Bereifung für maximalen Komfort

Beim Testfahren stellten wir darüber hinaus fest, dass alles am Bike auf Komfort ausgerichtet ist. So ist die Sitzposition besonders aufrecht, eine gefederte Sattelstütze dämpft Stöße erfolgreich ab, der verstellbare Vorbau zeigt weit nach oben, und sogar die Lenkergriffe sind ergonomisch geformt. Hinzu kommt natürlich die Federgabel mit dem 50-Millimeter-Federweg von Suntour. Zwar sind 50 Millimeter nicht übermäßig viel und würden im Gelände schnell an ihre Grenzen stoßen, doch im Stadtverkehr fährt sich die Gabel sehr angenehm.

Die Bedieneinheit ist unkompliziert.

Grund für das gute Fahrgefühl sind außerdem die 47 Millimeter breiten Continental-City-Ride-Reifen, hier mit Reflexstreifen. Das finden wir sehr gut. Abgerundet wird das gelungene Citybike mit einer fest verbauten Lichtanlage, den stabilen Schutzblechen sowie einem Gepäckträger. Darüber hinaus hat uns das moderne und schlanke Design sehr gut gefallen.
Fazit: Das Husqvarna Eco City EC3 ist ein tolles E-Bike für diejenigen, die hauptsächlich in der Stadt mit dem Fahrrad unterwegs sind. Der Fokus des Herstellers liegt bei diesem Modell auf Komfort. Das ist gut gelungen.