E-Gravelbike aus Carbon

Stevens E-Getaway im Test

Das Stevens E-Gateway punktet mit einem sehr niedrigen Gesamtgewicht von knapp 15 Kilogramm – Rahmen, Gabel und Laufräder sind aus Carbon. Daher lässt es sich auch ohne Motorsupport flott bewegen.

Datum:

Schick und sportlich – das Stevens E-Getaway punktet mit tollem Design.

Fazit: Das müssen Sie wissen

Die Motor-Abregelung von 25 km/h werden E-Getaway-Fahrer aus eigener Muskelkraft mühelos überschreiten. Stevens tritt eindrucksvoll den Beweis an, dass sie doch Gravel können, genauer: E-Gravel.

Pro

  • Rahmen, Gabel und Laufräder sind aus Carbon – Fahrspaß hoch drei
  • GRX 810 und Ultegra: Bei Schaltung und Bremsen wurde nicht gespart
  • Preis gut, Leistung gut, alles gut

Kontra

  • Mini-Minus: der Kettenschutz aus Neopren
Wir wollen an dieser Stelle eine große Gravel-Lanze für Stevens brechen. Der Hamburger Hersteller hat in der Vergangenheit immer wieder redaktionelle Kritik von uns einstecken müssen, wenn es um das Thema Gravel ging. Und jetzt das! Das E-Getaway setzt in unserem Test hinsichtlich der sportlichen E-Graveller Maßstäbe.
Das fängt bei der Ausstattung an und hört beim Preis-Leistung-Verhältnis auf. Für 4999 Euro spendiert Stevens nebst der Kohlefaser-Gabel einen Carbonrahmen und – als Kirsche auf der Sahne – auch noch Carbonlaufräder. 14,9 Kilogramm Fahrradgewicht sind Bestwert.

Fahrspaß mit und ohne Antrieb

Das E-Getaway kann man daher getrost ohne Motor fahren – bei Entnahme sinkt das Gewicht auf rund zwölf Kilogramm. Oder man versetzt den Fazua in Tiefschlaf und pedaliert mit der knapp drei Kilogramm schweren Einheit im Unterrohr drauflos. Auch dann arbeitet sich das Getaway – Carbon ist Trumpf! – spielend vorwärts. Schaltet man hingegen den Antrieb zu, fährt das Rad umgangssprachlich fast von allein.

Mini-Kritik: Kettenstrebenschutz geht besser.

Ein weiterer Vorteil ist erst auf den zweiten Blick ersichtlich: Je weniger Leistung der Fahrer selbst zugibt, desto mehr wird der Akku geschont. Zum hochwertigen Sportpaket passt der Mix aus GRX 810, Shimanos höchster Gravelgruppe, und der im Radsport etablierten Ultegra-Gruppe.
Fazit: Die Motor-Abregelung von 25 km/h werden E-Getaway-Fahrer aus eigener Muskelkraft mühelos überschreiten. Stevens tritt eindrucksvoll den Beweis an, dass sie doch Gravel können, genauer: E-Gravel.

Technische Daten

Gewicht

14,9 Kilogramm

Zulässiges Gesamtgewicht

120 Kilogramm

Rahmen/Gabel

Carbon/Carbon

Motor

Fazua Evation

Akku

Fazua, 252 Wattstunden

Schaltung

Shimano GRX/Ultegra, 2x 11

Laufräder

Oxygen SLC-D R35 (Carbon)

Bremsen

Shimano GRX 810,Hydraulische Scheibenbremsen (160 Millimeter)

Bereifung

Schwalbe G-One Allround Performance, 40 Millimeter

Komplettpreis

4.999 Euro

Website

www.stevensbikes.de