Grober Gelände-Gänger

Gravelbike Merida Silex+ 6000 im Test

Das Merida Silex+ 6000 bietet ein hervorragendes Gesamtpaket. Vor allem Bikepacker dürfte das Gravelbike mit seiner Ausstattung begeistern.

Datum:

Das Silex begünstigt aufrechte Sitzpositionen.

Das Silex ist ein ausgesprochen geländegängiges Rad. Der Abenteurer aus dem Hause Merida rollte selbstbewusst auf üppigen 45-Millimeter-Tubeless-Pneus in unsere Redaktion. Steine? Asphaltdellen? Schlucken diese dicken 27,5-Zoll-Schlappen. Für die große Bikepacking-Reise ist untenrum mithin gesorgt. Trotz der dicken Bereifung kann es das Silex in puncto Gewicht mit den sportlichsten Allroadrädern im Test aufnehmen. Großes Kompliment ebenfalls für den leichten Carbonrahmen. Auch wenn das Silex technisch ganz vorn mitspielt, hat das Design unsere Herzen nicht erobern können.
Das hohe Steuerrohr begünstigt zwar eine komfortable Sitzposition, wirkt auf der anderen Seite allerdings altbacken und passt nicht zum farblich knalligen Auftreten des Bikes. Auch bei den wuchtigen Rohrformen denken wir, dass weniger Aero letztlich mehr gewesen wäre.

Technische Daten

Gewicht

9,1 Kilogramm

Rahmen/Gabel

Carbon/Carbon

Schaltung

SRAM Force 1, 1x11

Kurbel

SRAM Force 1, 38 Zähne

Zahnkranzpaket

SRAM PG 11–30, 11–42 Zähne

Lenker

Merida Expert GR (leichter Flare)

Laufräder

Merida Expert CX, 27,5 Zoll

Bereifung

Kenda Flintridge Pro, 45 Millimeter (tubeless)

Max. Reifenbreite

50 Millimeter

Bremsen

SRAM Force 1, hydraulische Scheibenbremsen, 160 Millimeter

Preis

2.899 Euro

Website

www.merida-bikes.com

Viele Möglichkeiten zur Gepäckmitnahme

Das Silex besticht indes mit technischer Raffinesse. Die dicken Puschen haben wir bereits gelobt, aber es geht noch mehr – bis zu 50 Millimeter breite Reifen lassen Bikepackern das Wasser im Mund zusammenlaufen. An diese wurde auch bei den Schraublöchern gedacht. Schutzbleche, Packtaschen, Lowrider, Trinkflaschen. Die mehrwöchige Tour mit Wasserkocher und Zelt ist gesichert.
Fazit: Das Silex ist ein Carbon-Packesel fürs große Radabenteuer. Die Entwickler haben an alles gedacht. Keine Schönheit, daher springt der Funke erst beim Kurbeln über. Aber doch besser so als umgekehrt?!

Wertung: Merida Silex+ 6000

Ausstattung

★★★★☆

Reifenfreiheit

★★★★★

Berggänge

★★★★★

Gewicht

★★★★☆

Vielseitigkeit

★★★★½

Fahrspaß

★★★½☆

Design

★★★☆☆

Summe (Sterne)

29

Mittelwert

4,14

Note

sehr gut

(35–28,5 = sehr gut, 28–21,5 = gut, 21–14,5 = befriedigend, 14–8,5 = ausreichend, 8–0 = mangelhaft)