Gravelbike für lange Radtouren

Trek Checkpoint SL 5 im Test

Die Komponentenauswahl hat Trek für den Geländeeinsatz nicht ideal gelöst. Man bekommt mit dem Checkpoint SL 5 eher einen Tourer als spritzigen Offroader.

Datum:

Das Checkpoint ist eher Tourer als Sprinter.

Trek ist einer der größten Radhersteller aus dem Mutterland des Gravelbooms, den USA. Klar, dass an das Checkpoint hohe Erwartungen gestellt werden. Trek hat den Carbonrahmen mit Technik und Features geradezu überzogen: Dämpfer zwischen Sattelstütze und Oberrohr, verstellbare Ausfallenden für eine anpassbare Geometrie und ganz viele Schraublöcher sind die Highlights.
Der Hersteller selbst empfiehlt das Checkpoint in dieser Ausstattung, wenn man mehr Wert auf einen leichten Rahmen als auf den hochwertigsten Antrieb legt. Die Straßen-Schaltgruppe Shimano 105 ist deswegen eine vertretbare Wahl, allerdings nicht die beste, wenn es ins Gelände geht. Schade, dass der Fahrradriese Trek seine aktuellen Gravelbikes nicht mit den GRX-Gruppen von Shimano ausgestattet hat. Eine solche hätte, nach unserem Empfinden, den Fahrspaß dieses Modells etwas verbessert.

Technische Daten

Gewicht

9,8 Kilogramm

Rahmen/Gabel

Carbon/Carbon

Schaltung

Shimano 105, 2x11

Kurbel

Shimano 105, 34/50 Zähne

Zahnkranzpaket

Shimano 105, 11–34 Zähne

Lenker

Bontrager Elite IsoZone, Aluminium

Laufräder

Bontrager

Bereifung

Bontrager GR1 Team Issue, 40 Millimeter

Max. Reifenbreite

45 Millimeter

Bremsen

Shimano 105, hydraulische Scheibenbremsen, 160 Millimeter

Preis

2.999 Euro

Website

www.trekbikes.com

Die Sattelstütze mit zusätzlicher Dämpfung ist eine Sonderlösung.

Auch mit den Laufrädern und Reifen von der hauseigenen Komponentenmarke Bontrager hat Trek keine Premiumteile verbaut. In Kombination mit der Rennrad-Schaltgruppe führt das dazu, dass das Checkpoint auf der Straße nicht so gut von der Stelle kommt. Auch im Gelände sollte man lieber auf dem kleinen Kettenblatt anfahren.
Fazit: Das Checkpoint SL 5 ist ein vielseitiges Touren-Gravelbike. Dank der vielen Bohrungen und der flexiblen Geometrie ist es eine gute Plattform für Upgrades.

Wertung: Trek Checkpoint SL 5

Ausstattung

★★★☆☆

Reifenfreiheit

★★★★½

Berggänge

★★★★☆

Gewicht

★★★☆☆

Vielseitigkeit

★★★★☆

Fahrspaß

★★★☆☆

Design

★★★☆☆

Summe (Sterne)

24,5

Mittelwert

3,5

Note

gut

(35–28,5 = sehr gut, 28–21,5 = gut, 21–14,5 = befriedigend, 14–8,5 = ausreichend, 8–0 = mangelhaft)