Renn- und Event-Kalender

Bikepacking-Veranstaltungen in Deutschland 2020

Bikepacking liegt stark im Trend. Aus diesem Grund steigt die Zahl der Bikepacking-Veranstaltungen jedes Jahr an. Wir verschaffen mit unserem Kalender einen Überblick.

Datum:

Die erste Ausgabe des Candy B. Gravellers war ein voller Erfolg.

Bikepacking-Events sind Mehrtagestouren, bei denen die Teilnehmer komplett auf sich selbst gestellt sind. Unterstützung von außen ist verboten, außer sie steht allen Teilnehmern zur Verfügung. Oftmals wird draußen übernachtet. Das ist jedoch kein Muss. So setzen viele Teilnehmer auf Hotelübernachtungen.
Einige Events werden als Rennen, andere nur als Veranstaltung bezeichnet. Oftmals lassen sie sich jedoch nicht genau klassifizieren und ziehen somit Teilnehmer, die relativ gemütlich als auch welche, die im Rennmodus fahren, an. Ums Gewinnen geht es den meisten Teilnehmern jedoch nicht, sondern ums Abenteuer oder ums Ausloten der eigenen Grenzen.
Wir stellen Ihnen eine Liste mit Veranstaltungen vor, die wir laufend aktualisieren werden.

Kalender: Bikepacking-Events in Deutschland

Diese Veranstaltungen starten oder führen größtenteils durch Deutschland.
7. März 2020: Transcimbrica (1339 Kilometer, Gravelbike, Startgebühren: keine)
  • Die Transcimbrica führt von Hamburg nach Skagen und wieder zurück. Teilnahmen dürfen sich auf Frost, Sturm und Sandwege freuen. Spaßiges Abenteuer für Hartgesottene. Redaktionsleiter Mathias Müller ist die Strecke im Sommer abgefahren: Klick. www.transcimbrica.wordpress.com
16. April 2020: Hansegravel (605 Kilometer, Gravelbike, maximale Teilnehmerzahl bereits erreicht)
  • Der Hansegravel führt auf Spuren der Hanse von Hamburg nach Stettin. Redaktionsleiter Mathias Müller war 2019 dabei: Klick. www.hansegravel.com
??.April? 2020 Candy B. Graveller ( Informationen werden noch bekannt gegeben)
  • Der Candy B. Graveller führt von Frankfurt am Main nach Berlin, wie einst die Rosinenbomber. Jeder Teilnehmer muss ein Care-Paket transportieren. Svenja Schrade und Mathias Müller waren 2018 dabei: Klick. www.candybgraveller.cc
21.Mai 2020: Mainfranken‐Graveller (670 Kilometer, Gravelbike, Startgebühren: keine)
11. Juni 2020: Taunus Bikepacking (1000 Kilometer, MTB oder Gravelbike, Startgebühren: noch unbekannt)
  • Das Taunus Bikepacking führt die Teilnehmer durch das schöne Taunus-Mittelgebirge. Start und Ziel: Hofheim im Taunus. https://taunus-bikepacking.com
17. Juni 2020: Grenzsteintrophy (1250 Kilometer, Mountainbike, Startgebühren: keine)
  • Die Strecke der Grenzsteintrophy führt entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Teilnehmer müssen sich auf löcherigen Panzerplatten durchrütteln lassen. www.grenzsteintrophy.de
5. Juli 2020: Bikepacking Trans Germany (1.652 Kilometer, Mountainbike, Startgebühren: keine)
  • Das Bikepacking Trans Germany führt die Teilnehmer von Basel bis auf die Insel Rügen. Hauptsächlich offroad. http://btg.voidpointer.de

Schöne Wege sind oftmals anstrengend, so auch dieser Weinberg auf der Route des Candy B. Gravellers.

12. Juli 2020: Transost Challenge (3.000 Kilometer, Gravelbike, Startgebühren: 149 Euro)
26. Juli 2020: Eifel Graveller (800 Kilometer, Gravelbike/MTB, Startgebühren: keine)
  • Der Eifel Graveller führt, wie der Name schon vermuten lässt, durch die Eifel – auf Wald- Schotter-, Feld- und asphaltierten Wegen. Start und Ziel: Klotten. https://eifel-graveller.de/
1. August 2020: Sweet Sixteen (Strecke noch nicht final, Gravelbike, Startgebühren: keine)
1. August 2020: Holy Gravel 2020 (555/666 Kilometer, Gravelbike, Startgebühren: keine)
  • Start ist in Hamburg, anschließend wird Schleswig Holstein erkundet. Badehose einpacken! https://holygravel.de/
16. August 2020: Bikepacking Franconia (650 Kilometer, Gravelbike/MTB, Startgebühren: 115 Euro)
  • Beim Bikepacking Franconia werden acht Checkpoints, die sich in Franken befinden, angefahren. Dazwischen kann die Route frei gewählt werden. Start und Ziel: Badesee Trebgast. http://www.bikepacking-franconia.de/
29. August 2020: VOSGES2BLACKFOREST (1.000 Kilometer, Gravelbike/MTB, Deutschland/Frankreich, Startgebühren: keine)
  • Der V2B führt durch die Vogesen und den Schwarzwald. In der Strecke ist die
    Traverseé du Massif Vosgien enthalten. 20.000 Höhenmeter müssen bezwungen werden. Gute Gravel-Wege und ein paar kurze, technische MTB-Trails. Start und Ziel: Karlsruhe. https://v2b.bike/

Galerie: 25 Gründe, die für eine Bikepacking-Tour sprechen

Weitere Bikepacking-Events in unseren Nachbarländern

Diese spannenden Veranstaltungen finden gar nicht weit weg statt:
1. Mai 2020: Race around the Netherlands (1890 Kilometer, Niederlande, Rennrad, Startgebühren: 185 Euro)
20. Juni 2020: Hope 1000 (1.000 Kilometer, MTB, Schweiz, Startgebühren: 50 SFR)
  • Hope 1000, ehemals Navad 1000, ist eine Ausdauerprüfung für MTBler und Bergliebhaber. Auf 1.000 Kilometern Strecke quer durch die Schweiz müssen über 31.000 Höhenmeter bezwungen werden. Start: Romanshorn, Ziel Montreux. www.hope1000.ch
4. Juli 2020: Wisla 1.200 (1.200 Kilometer, Gravelbike, Polen, Startgebühren: 52,50 bis 90 Euro)
  • Die Route der Wisla 1.200 führt von der Quelle der Weichsel den Fluss entlang bis zur Mündung an der Ostsee. Höhenmeter sind nur wenige zu erwarten. Weniger als die Hälfte der Strecke ist asphaltiert. Großes Teilnehmerfeld. https://wisla1200.pl
19. Juli 2020: A-Cross the 5 (1.200 Kilometer, Mountainbike, Belgien/Frankreich/Luxemburg/Deutschland/Niederlande, Startgebühren: 100 bis 125 Euro)
  • Beim A-Cross the 5 fahren die Teilnehmer über eine technisch anspruchsvolle Strecke durch fünf Länder. Start und Ziel: Zandvliet (Belgien). www.act5.be
8. August 2020: French Divide (2.200 Kilometer, Mountainbike, Frankreich, Startgebühren: 300 Euro)
  • Die French Divide ist eine Offroad-Bikepacking-Veranstaltung, die durch Frankreich führt. Start ist in Bray-Dunes nahe Belgien, Ziel in Mendionde nahe Spanien. http://www.frenchdivide.com
15. August 2020: Carpatia Divide (600 Kilometer, Mountainbike, Polen/Slowakei, Startgebühren: 106 Euro)
  • Die Carpatia Divide führt durch die polnischen und ein wenig durch durch slowakischen Karpaten. Teilnehmer erwartet ein anspruchsvolles, bergiges Terrain. https://carpatiadivide.pl
26. September 2020: Bohemia Divide (700 Kilometer, Gravelbike/Mountainbike, Tschechien)
  • Bei der Bohemia Divide fahren die Teilnehmer von Süd-Tschechien in den Norden des Landes – hauptsächlich auf Gravel-Wegen. Start: Vyšší Brod, Ziel: Krásná Lípa. https://bohemiadivide.wixsite.com
Wir haben Veranstaltungen vergessen? Schreiben Sie uns: redaktion@bike-bild.de

Galerie: 25 Gründe, die für eine Bikepacking-Tour sprechen

Svenja Schrade

von Svenja Schrade

BIKE-BILD-Redakteurin Svenja Schrade ist begeisterte Radfahrerin und Bikepackerin – meistens unterwegs auf dem Gravelbike. Fühlt sich aber auf fast allen Zweirädern wohl.