Bike-Urlaub in den Alpen

Epischer Mountainbike-Trail: Die Demuthpassage

Ein Must-Visit für Mountainbikefans: Die Demuthpassage in Österreich ist mehr eine Tagestour als ein kurzer Trail, der in ein paar Minuten gefahren ist.

Datum:
MTB_Sexten

Im Gelände der Demuthpassage sind Kondition und Koordination gefragt.

Inspiration für den Sommerurlaub 2021: Die Demuthpassage in Österreich nahe Italien erstreckt sich bis zum Kniebergsattel an der Grenze zur Region Venetien. Sie ist mehr eine Tagestour als ein kurzer Trail, der in ein paar Minuten gefahren ist. Besonders wenn man selbst den Berg hinauf kurbelt. Schnelleren Zugang zum Trail bietet die Seilbahn Helm, wenn man sich nur auf die Abfahrt konzentrieren möchte.
Die Demuthpassage ist fast 30 Kilometer lang und verlangt den Fahrern einiges ab, im Gelände sind Kondition und Koordination gefragt, um mit Spaß aus der Nummer raus zu kommen. Die Strecke mit seinen teilweise ausgesetzten Passagen verlangt Fahrern zwar alles ab, belohnt sie aber mit schönen Ausblicken und einem herrlichen Abfahrtserlebnis. Das macht den Trail ja so interessant, denn er ist Naturbelassen, schroff und einzigartig. Eher untypisch für einen Trail dieser Art ist sein Loop-Charakter, da er eher wie eine Runde aufgebaut ist und von der Bergstation aus am Berg entlang verläuft. Das Resultat: Ein gefühlt endloser Trail, der jedes Bikerherz höher schlagen lässt! Unten im Tal wartet dann die hiesige Kulinarik nur darauf, vom Biker entdeckt zu werden – Möglichkeiten finden sich jedenfalls genügend, um nach abgeschlossener Tour die wohlverdiente Mahlzeit und ein Kühlgetränk zu sich zu nehmen.
Infos und Reisemöglichkeiten finden Sie unter bike-holidays.com.