Orbit 360 Gravel-Serie

Orbit 360 Nordrhein-Westfalen – Gravelgenuss pur

Der 250 Kilometer lange Orbit 360 Nordrhein-Westfalen führt durchs flache Land, aber auch durch die hübsche, sehr hügelige Eifel. BIKE BILD-Redakteurin Svenja Schrade ist den gesamten Orbit gefahren und erzählt von ihren Eindrücken.

Datum:

Schöne Ausblicke sind auf dem Orbit 360 Nordrhein-Westfalen keine Seltenheit.

Die Orbit 360-Gravel-Serie bietet Radfahrern 16 Gravel-Routen an, für jedes Bundesland eine. Diese nennen sich Orbits. Nach meiner durchwachsenen Erfahrung zum Orbit 360 Brandenburg nehme ich nun den Orbit 360 Nordrhein-Westfalen in Angriff. Die Orbits müssen im Uhrzeigersinn gefahren werden, der Startpunkt darf jedoch frei gewählt werden. Ich starte in Kerpen Buir.

Die Route des Orbit 360 Nordrhein-Westfalens

Der Orbit 360 Nordrhein-Westphalen führt von Köln in die Eifel und wieder zurück.

Der Orbit 360 Nordrhein-Westfahlen ist 250 Kilometer lang. Teilnehmer*innen müssen 2830 Höhenmeter bewältigen, laut meinem GPS sogar etwas mehr. Die Strecke von Buir nach Köln ist angenehm zu fahren, denn sie führt flach über einfache Schotter- und kleine Asphalt-Wege. Hier komme ich gut voran. In Köln stehe ich plötzlich vorm Rheinenergiestadion, wo der 1. FC Köln seine Punktspiele bestreitet. Anschließend führt die Route weiter flach entlang von Seen, Wiesen und Flüssen. Eine ganze Weile folge ich dem Radweg entlang des kleinen Flusses Erft, der bei Radwanderern und Ausflüglern sehr beliebt ist. Anschließend beginnen die Hügel. Einfache Anstiege zur Eingewöhnung, später werden diese jedoch sehr steil. Dennoch waren die Hügel für mich nahezu immer fahrbar. Vielerorts wird man mit tollen Ausblicken belohnt. Zudem sind die Talsperren sehr sehenswert. Zwischen der Eifel und meinem Startpunkt führt der Orbit entlang von Tagebaugebieten und Kieswerken und zeigt so eine ganz andere Facette des eigentlich wunderhübschen Bundeslandes. Zum Abschluss fahre ich durch den Hambacher Forst, in dem zahlreiche Aktivisten lagern und gegen den Tagebau protestieren.

Mein Erfahrungsbericht

In dieser Bildergalerie berichte ich von meinen Erlebnissen:

Galerie: Fotos vom Orbit 360 Nordrhein-Westfalen

Tipps für den Orbit 360 Nordrhein-Westfahlen

  • 40 Millimeter breite Reifen reichen vollkommen aus.
  • Leichte Gänge sind in der Eifel empfehlenswert. Ich bin mit einer Untersetzung von zehn gefahren, kräftigere Menschen kommen aber natürlich mit deutlich weniger aus.
  • In Metternich befindet sich direkt an der Straße ein Trinkwasserbrunnen.
  • In Schleiden sollte man unbedingt die Trinkflaschen auffüllen und ausreichend Verpflegung im Gepäck haben, da die Route anschließend sehr lange durch unbewohnte Gebiete führt.
  • Traut euch! Die Route ist wunderschön und auch als Wochenendtour mit Übernachtung toll.

Svenja Schrade

von Svenja Schrade

BIKE-BILD-Redakteurin Svenja Schrade ist begeisterte Radfahrerin und Bikepackerin – meistens unterwegs auf dem Gravelbike. Fühlt sich aber auf fast allen Zweirädern wohl.