Thomas Widerin bloggt

Die Packliste für 3.500 Kilometer Abenteuer

Was braucht man, um einmal quer durch Europa zu radeln? Blogger Thomas Widerin stellt sein Equipment vor.

Datum:
Ausrüstung für Fernfahrt

So sieht das Hab und Gut von Thomas Widerin für die nächsten Wochen aus.

Das Reiserad der Wahl ist für den erfahrenen Langstreckenfahrer das Rose Backroad in der Randonneur-Ausstattung. Das Carbon-Gravelbike des deutschen Versenders ist mit Schutzblechen, Gepäckträger und einer festen Lichtanlage ausgestattet – Pflichtausrüstung auf der Langstrecke. Widerin nutzt die 32-Millimeter-Ganzjahresreifen von Continental, ergänzt hat er einen Vorderradgepäckträger von Tubus und einen Lenkeraufsatz. Natürlich muss das Bike jede Menge Taschen tragen, für sein Vorhaben setzt Thomas Widerin auf Material von Ortlieb.
Fahrrad gepackt

Fertig gepackt: Jeder Ausrüstungsgegenstand hat seinen Platz am oder im Rad gefunden.

Packliste für die Fernfahrt

Diese Bekleidungs- und Ausrüstungsgegenstände transportiert Thomas Widerin auf seinem Rad. 25 Kilogramm Gepäck kommen so zusammen.
Für den Notfall:
  • Erste-Hilfe-Ausrüstung, Notfallmedikamente
  • Werkzeug für Radreparatur und Ersatzmaterial
Bekleidung:
  • 3 Garnituren Radbekleidung (Hose + Oberteile), kurze Version
  • 2 Garnituren langärmelige Radoberteile
  • 3 Garnituren Transtex-Unterwäsche
  • Windstopperjacke
  • Komplette Regenbekleidung zum Radfahren
  • 2 Garnituren Freizeitbekleidung
Schlafen:
  • Zelt mit Mosquitoschutz und guter Regenschutz
  • Unterlegmatte
  • Schlafsack (Mitteltemperatur)
  • Seidenschlafsack für warme Nächte
Verpflegung:
  • Kocher + Wasserfilter
  • Besteck und Gewürze
Dokumente:
  • Bargeld und Kreditkarte
  • Privates Material
Sonstiges:
  • Stirnlampe
  • Wörterbuch
  • Schreibmaterial
  • Fotoausrüstung, Reserveakku und alle Ladekabel

Galerie: Thomas Widerin in Süddeutschland