Im September in Ischgl

Die wichtigsten Infos zu den E-Bike-Weltmeisterschaften 2022

Anfang September 2022 finden die E-Bike-Weltmeisterschaften der Profis und Amateure statt. So können Sie mitmachen.

Datum:
E-Bike-WM

Bei der E-Bike-Weltmeisterschaft treten Profis und Amateure auf zwei unterschiedlichen Kursen gegeneinander an.

Am 2. und 3. September werden im österreichischen Ischgl die E-Bike-Weltmeistertitel in den Kategorien Elite und Jedermann vergeben. Die Profis treten im Rennformat gegeneinander an, der schnellste gewinnt. Außerdem können Hobbyfahrer im Zeitfahrmodus ihre persönliche Herausforderung bewältigen.

E-Bike-Weltmeisterschaft für Amateure: Regeln und Strecken

Bei den Amateuren werden drei Zeitlimits für die Strecke definiert: Gold, Silber und Bronze. Jeder, der die für Gold geforderte Zeit auf der Strecke unterschreitet, darf sich E-Bike-Weltmeister 2022 nennen. Zusätzlich werden die Altersklassenbesten für Männer und Frauen ausgezeichnet. Die Jedermänner und -frauen müssen eine 24 Kilometer lange Strecke mit 693 Höhenmetern bewältigen, der Elitekurs umfasst 32 Kilometer und mehr als 1.000 Höhenmeter inklusive technisch anspruchsvoller Anstiege und Abfahrten. Zugelassen sind Pedelecs, die bis 25 Stundenkilometer unterstützen, zur Teilnahme muss man mindestens zehn Jahre alt sein.