Verkaufsstatistik 2018

Fahrradhandel verzeichnet weiter großes Umsatzplus

Das Statistische Bundesamt hat Verkaufskennzahlen für den Fahrradfachhandel 2018 veröffentlicht. Die Branche freut über weiter steigenden Umsatz – und zieht die Preise nur leicht an.

Datum:
Mountaibike Kids

Die Verkaufszahlen der Fahrradbranche zeigen weiter nach oben.

Gute Nachrichten für die Fahrradbranche. Der Fahrradboom in Deutschland hält an: Im Jahr 2018 verzeichnete der Einzelhandel laut statistischem Bundesamt ein Umsatzplus von 11,9 Prozent.

Preisentwicklung bei E-Bikes und Fahrrädern

880.000 E-Bikes im Gesamtwert von 789,6 Millionen Euro wurden 2018 nach Deutschland importiert – 32,3 Prozent mehr als 2017. Pedelecs liegen laut Statistischem Bundesamt nach wie vor im Trend. Die Verkaufspreise bei E-Bikes sind in den letzten drei Jahren um 1,8 Prozent gestiegen, bei nicht-motorisierten Fahrrädern stieg das Preisniveau um 4,5 Prozent. Zum Vergleich: Die allgemeinen Verbraucherpreise sind in diesem Zeitraum um 3,8 Prozent gestiegen.
Auch die saisonale Preisentwicklung wurde von den Statistik-Experten beobachtet. Keine Überraschung: Wer außerhalb der Saison, etwa um den Jahreswechsel kauft, bekommt sein Rad vielfach günstiger.

>> Radtourismus wächst zweistellig