Profi-Etappen und Jedermann-Rennen

Die wichtigsten Infos zur Deutschland Tour 2021

Das Radrennen Deutschland Tour soll in diesem Jahr vom 26. bis zum 29. August stattfinden. Geplant sind vier Profi-Etappen und ein Event für Hobbysportler.

Datum:
DTour Ziel Nürnberg

Zielort des Jedermann- und des Profirennens 2021 ist Nürnberg.

Die Deutschlannd Tour 2021 führt über 727 Kilometer durch vier Bundesländer. Die erste Etappe der vier Etappen verläuft durch Mecklenburg-Vorpommern, von Stralsund nach Schwerin. Am folgenden Tag führt die Strecke Sangerhausen-Ilmenau durch Sachsen-Anhalt. An Tag Drei passiert das Peloton zwischen Ilmenau und Erlangen den Thüringer Wald und Mittelfranken, bevor am Final-Sonntag auf dem Weg nach Nürnberg die Entscheidung um den Gesamtsieg fällt.

Wo wird die Deutschland Tour 2021 im TV übertragen?

Die vergangenen Ausgaben der Deutschland Tour wurden von den öffentlich-rechtlichen TV-Sendern ARD und ZDF übertragen. Ob und wie die Landesrundfahrt 2021 im Free TV zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.
Profirennen Deutschland Tour

2020 musste die Deutschland Tour coronabedingt abgesagt werden, 2021 soll die Landesrundfahrt wieder ausgetragen werden.

Welche Etappen gibt es bei der Deutschland Tour 2021?

  • Donnerstag, 26. August: Etappe 1: Stralsund-Schwerin, 191 Kilometer
  • Freitag, 27. August: Etappe 2: Sangerhausen-Ilmenau, 185 Kilometer
  • Samstag, 28. August: Etappe 3: Ilmenau-Erlangen, 191 Kilometer
  • Sonntag, 29. August, Etappe 4: Erlangen-Nürnberg, 160 Kilometer, 2000 Höhenmeter

Wann findet das Jedermann-Rennen der Deutschland Tour statt?

Am Schlusstag findet auch das Jedermann-Rennen statt, bei dem Hobbysportler Teile der Profi-Strecke in Angriff nehmen können. Zur Auswahl stehen die 55 Kilometer „Rund um Nürnberg“ oder 108 Kilometer „Durch die Fränkische Schweiz“. Die kürzere Distanz ist laut den Organisatoren ideal für Einsteiger, die längere Strecke fordert trainierte Radsportler mit 1.750 Höhenmetern. Anmelden können Sie sich unter: jedermann.deutschland-tour.com

Im Test: 8 Rennräder unter 1000 Euro.