Szenetreff im Ruhrgebiet

Gravel Games: Neues Bike-Festival in Deutschland geplant

Das Trendthema Gravelbike bekommt sein eigenes Festival: Am 25. und 26. September treffen sich Szene und Hersteller im Ruhrgebiet auf „Bikes, Bier und Burger“.

Datum:
Gravelbiker

Das Festival Gravel Games findet am 25. und 26. September 2021 statt. Foto: www.cannondale.com | pd-f

Die Gravel Games sollen das erste Festival in Deutschland rund ums Thema Gravelbike sein. Am 25. und 26. September soll das neue Event erstmalig in der Haldenlandschaft Hoheward im Ruhrgebiet stattfinden. Rund 30 Aussteller werden von den Veranstaltern erwartet, die neue Bikes präsentieren und zu Testfahrten einladen. Auf dem Programm stehen außerdem Mini-Gravelwettbewerbe und ganz viel Austausch innerhalb der Gravelszene. Der Veranstalter fasst zusammen: Unter dem Motto "Bikes, Bier & Burger" soll ein Szenetreff entstehen, bei dem die neuesten Bikes der Saison 2022 ebenso im Mittelpunkt stehen wie die Fachsimpelei mit dem Bike-Designer oder der lockere Schnack unter Freunden bei Bratwurst und Sportgetränk.

Ruhrgebiet als Gravel- und Event-Location

Für die Organisatoren ist der Ruhrpott mit Schotterwegen auf ehemaligen Bahntrassen, an Kanälen und auf Halden die ideale Location für ihr Event. Auf dem Festival sollen auch andere Radreiseregionen vorgestellt werden, die Gravelbiker ansprechen möchten. Hinter den Gravel Games steckt der Veranstalter Bike Projects mit den Organisatoren Thomas Schlecking und Daniel Wegerich.
Radrevier Ruhr

„Industriekultur und Gravel-Szene – das passt für uns einfach zusammen“, sagt Daniel Wegerich, Projektleiter der Gravel Games.

Alle Infos finden Sie auf der Homepage: gravelgames.cc