Deutschland Tour

Kristina Vogel kommt als Mutmacherin mit Handbike

Am 1. September wird Kristina Vogel wieder auf einer Radstrecke unterwegs sein. Die ehemalige Bahnradfahrerin wird auf dem Handbike die Kinder-Tour im Rahmen der Deutschland Tour in Erfurt anführen.

Datum:
Kristina Vogel Reha

Seit ihrem Unfall im vergangenen Jahr ist die ehemalige Bahnradfahrerin und Olympiasiegerin Kristina Vogel querschnittsgelähmt und sitzt im Rollstuhl.

Wenn die Deutschland Tour am 1. September in ihrer Heimatstadt Erfurt stattfindet, wird auch Kristina Vogel dabei sein. Die ehemalige Bahnradfahrerin wird gemeinsam mit dem ehemaligen Radprofi Jens Voigt, Botschafter der Deutschland Tour, die "Kinder+Sport mini tour“ anführen. Im Erfurter Zielbereich wird die querschnittsgelähmte Vogel das erste Mal nach ihrem Unfall als Handbikerin wieder Rad fahren. Bei dieser Parade sollen alle Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren wie Radprofis im Zielbereich bejubelt werden.
Für die ehemalige Profisportlerin und Olmypiasiegerin ist die Unterstützung des Kinder-Events eine Herzensangelegenheit: "Aufstehen und in Bewegung sein – das ist mein Motto gerade nach meinem Unfall. (...) Ich möchte den Kids zeigen: Ganz egal welche Hindernisse es gibt, seid stark und lasst keine Ausreden zu.“
Laufradrennen bei der Deutschland Tour

Einmal wie die Großen durchs Ziel fahren: Das Laufradrennen bei der Deutschland Tour.

Kristina Vogel: Bahnradfahrerin im Rollstuhl

Kristina Vogel ist die erfolgreichste Bahnradsportlerin Deutschlands: Elf deutsche Meistertitel und zwei olympische Goldmedaillien konnte die Sprinterin in ihrer Profi-Karriere sammeln. Bei einem Trainingsunfall auf der Radbahn in Cottbus im Juni 2018 erlitt sie eine Querschnittslähmung. Viel mediale Aufmerksamkeit und Zuspruch erhielt die 28-Jährige für ihren offenen, positiven Umgang mit der schweren Verletzung und ihren Lebenswillen. Heute sitzt sie für die CDU im Stadtrat von Erfurt und hat auch schon als Sportkommentatorin gearbeitet.