Provinz Groningen

Niederländer planen längste Fahrradbrücke Europas

Eine Gemeinde in den Niederlanden plant eine 800 Meter lange Fahrradbrücke. Von der neuen Überführung sollen nicht nur Menschen profitieren, sondern auch eine besondere Tierart.

Datum:

Die neue Fahrradbrücke (Animation) verbindet ein neues Wohngebiet, das durch Landgewinnung erschlossen wurde, mit dem Ortskern.

Die Niederlande sind als Fahrradnation bekannt, in der Provinz Groningen entsteht in diesem Jahr ein neues Vorzeigeprojekt in Sachen Radinfrastruktur: die längste Fahrrad- und Fußgängerbrücke Europas. In Winschoten, nahe der deutschen Grenze, wird eine neuer Ortsteil mit einer 800 Meter langen Verbindung erschlossen. Das Wohngebiet Blauwestadt (Blaue Stadt) soll durch eine 3,5 Meter breite Brücke, genannt De Blauwe Loper (der blaue Teppich), mit dem Zentrum von Winschoten verbunden werden.
Dies erspart den Bewohnern in Zukunft eine lange Umfahrung um einen See und das Überqueren einer Autobahn. Die Brücke soll zudem besonders wartungsarm, optisch ansprechend und aus nachhaltig hergestelltem Holz gefertigt sein. Und nicht nur die menschlichen Bewohner von Winschoten sollen von der Brücke profitieren: LED-Beleuchtung soll den Fledermäusen der Region den Weg vom Naturschutzgebiet zum naheliegenden See weisen. Kostenpunkt des Projekts: 6,5 Millionen Euro.