„Wie fahrradfreundlich ist deine Stadt?“

Online-Umfrage: ADFC-Fahrradklimatest 2020 startet

Der Fahrradclub ADFC möchte wissen, wie gut die Deutschen ihren Wohnort in puncto Radverkehr bewerten. Themenschwerpunkt ist Radfahren in Zeiten der Corona-Pandemie.

Datum:
Logo Fahrradklimatest 2020

Der ADFC ruft zur Abstimmung über die fahrradfreundlichsten deutschen Städte auf.

Der ADFC startet den Fahrradklimatest 2020: Vom 1. September bis zum 30. November kann man an der Online-Umfrage teilnehmen und in 27 Fragen Auskunft über das Radfahren in seiner Stadt geben. Abgefragt wird unter anderem, wie sicher man sich auf dem Rad fühlt, wie gut die Radwege ausgebaut sind und inwieweit die Stadt oder Gemeinde, in der man wohnt, das Radfahren in Zeiten der Corona-Pandemie fördert. Den Fahrradclub interessiert, so die stellvertretende Bundesvorsitzende Rebecca Peters, wie Neuaufsteiger das Radfahren wahrnehmen. Die Organisatoren erhoffen sich Auskunft darüber, ob Radeln Spaß macht oder Stress verursacht und was verbessert werden muss.
Der Fahrradklimatest des ADFC findet seit 2012 alle zwei Jahre statt, diese ist die neunte Auflage. Bei der letzten Abstimmung wurde Karlsruhe zur fahrradfreundlichsten Stadt Deutschlands gewählt.