Verkehrssicherheit

Qualitätssiegel für Abbiegeassistenten eingeführt

Aktionismus oder Fortschritt? Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat das erste Qualitätssiegel für Lkw-Abbiegeassistenten vorgestellt.

Datum:
Abbiegeassistent

Dieses System ist zertifiziert: ein Abbiegeassistent

Am vergangenen Dienstag wurde in Hamburg wieder ein Radfahrer von einem rechtsabbiegenden Lkw getötet. Das Problem ist seit Jahren bekannt, auf ein Gesetz zur Einführung elektronischer Assistenzsysteme, die Leben retten können, wartet man indes weiter vergeblich.

Guten Morgen Bundesverkehrminister Andreas Scheuer, sind Sie und ihresgleichen irre?! Gestern wurde in Hamburg ein 48...

Gepostet von BIKE BILD am Mittwoch, 20. März 2019

Allgemeine Betriebserlaubnis für Abbiegeassistenten

Immerhin gibt es jetzt ein „Qualitätssiegel“ in Form einer allgemeinen Betriebserlaubnis, welches die Sicherheit des Systems bestätigt. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer spricht von einem „großen Schritt“, damit wachse die Verbreitung der lebensrettenden Systeme.

Abbiegeassistenten: Viel Symbolik, keine harten Maßnahmen

Im Juli 2018 rief das Bundesverkehrsministerium die „Aktion Abbiegeassistent“ ins Leben. Betreiber von Lkw-Flotten sollten ihre Fahrzeuge freiwillig nachrüsten. Das nachfolgende „Förderprogramm Abbiegeassistenzsysteme“ bezeichnet Scheuers Ministerium ebenfalls als „großen Erfolg“: 5 Millionen Euro stellte man für Firmen, die nachrüsten, zur Verfügung. Diese Summe war bereits nach kurzer Zeit erreicht, viele Interessenten gingen leer aus.
Gut ist hingegen, dass viele Firmen und Spediteure auf eigene Initiative handeln: 44 "offizielle Sicherheitspartner" aus der Wirtschaft haben sich zum Abbiegeassistenten bekannt, alle großen Supermarktketten haben nachgerüstet oder planen dies.

Andreas Scheuer: „Würde lieber heute als morgen Abbiegeassistenten einführen“

Das Verkehrsministerium treibt nach eigener Auskunft das Thema voran: „Erst vergangene Woche wurde auf der 177. Sitzung des Weltforums für die Harmonisierung von Fahrzeugvorschriften einstimmig für eine neue Regelung über Abbiegeassistenzsysteme gestimmt, die maßgeblich auf einem Entwurf des BMVI basiert (…).“ Für viele getötete Radfahrer kommen diese politischen Fortschritte zu spät.