Lange und kurze Trägerhosen

Für Sommer und Winter: Fahrradhosen für Frauen im Test

Viele Hersteller deklarieren ihre Fahrradhosen als Unisex-Modelle, gemacht für alle Geschlechter. Was dabei oftmals vergessen wird: Die weibliche Anatomie ist anders als die der Männer. Gerade im Winter sind Trägerhosen lästig, bei denen man sich als Frau zum Wasserlassen oben herum frei machen muss. Wir haben Fahrrad-Bib-Shorts für Frauen getestet, die diese Bio-Pausen leichter machen.

Datum:
7mesh

Eine der Hosen in unserem Test: Die 7Mesh TK1 Bib Tights- Women.

Wenn sie gut passen, sind Radhosen ein echter Komfortbringer. Sollte man jedenfalls meinen. Ungemütlich wird es, wenn man als Frau, vor allem im Winter, mit einer Trägerhose am Leib dazu verpflichtet ist, sich halb auszuziehen, um sich erleichtern zu können. Für die Lösung dieses Problems bieten manche Hersteller inzwischen – nennen wir es mal – Pipi-freundliche Radhosen für Frauen an.
Wir haben acht solcher Radhosen getestet und ein besonderes Augenmerk auf den tatsächlichen Komfortgewinn durch die speziellen Frauen-Features gelegt. Da einige Hersteller ein individuelles Trägersystem für die Hosen konzipiert haben, um die Bio-Pausen vereinfachen zu können, war für uns zudem der Halt dieser relevant. Für den Test spielten zudem allgemeine Merkmale wie Polster, Tragegefühl und Passform eine Rolle.
Aufgeteilt ist der Test in Winter- und Sommerhosen. In der folgenden Galerie haben wir vier Trägerhosen für Frauen für den Winter getestet. Zusätzlich ist hier das Merkmal der Isolation in den Testeindruck eingeflossen. Übrigens, alle Wintermodelle, die wir Ihnen präsentieren, sind auch in der kurzen Sommervariante erhältlich.

Galerie: Für Frauen: Fahrrad-Trägerhosen für den Winter im Test

Neben den Wintermodellen haben wir auch Sommermodelle getestet. Da die Sommermodelle auf Höhe der Oberschenkel enden, war uns hier der Schnitt der Hose besonders wichtig. So haben wir hier auf ein mögliches Einschneiden des Saums geachtet. Die Modelle von Gore, Endura und Van Rysel gibt es ebenfalls in einer Variante für die Wintermonate.

Galerie: Für Frauen: Fahrrad-Trägerhosen für den Sommer im Test

Fazit: Bei jeder Frauen-Trägerhose hat das spezielle Frauen-Feature zum einfacheren und schnelleren Wasserlassen reibungslos funktioniert. Der Komfortgewinn kann bei jedem Modell garantiert werden. Zudem sind Unterschiede in der Anatomie zwischen Mann und Frau bei fast allen Herstellern auch bei dem Schnitt der Hose bedacht worden. Gerade bei den Sommerhosen kann der Schnitt der Hersteller Poc, Endura und Gore überzeugen. Bei den Wintermodellen führen die Passformen zu einem durchweg angenehmen Tragegefühl. Auch wenn uns einige der Polster mehr, andere weniger zusagen, muss bedacht werden, dass auch subjektive Faktoren dabei eine Rolle spielen. Das Polster bleibt wohl eine Frage des Geschmacks.

von Franziska Schwenk

Franziska Schwenk