Weniger ist mehr

SQlab-Bip-Short One12 im Test

Die Taufkirchener Ergonomie-Profis von SQlab haben eine Radhose kreiert, die in Sachen Sitzpolster neue Wege geht.

Datum:

Die SQlab-One11 bietet mit 6 Millimeter dickem Sitzpolster etwas mehr Schutz vor Stößen und ist somit auch für den Offroad-Einsatz sehr gut geeignet. Auch schützt das einsetzbare Sturz-Polster bei Stürzen die Hüfte. Beim Fahren ist es nicht spürbar.

Einschätzung
der Redaktion

Fazit: Das müssen Sie wissen

Eine Hose, die sich auch auf sehr langen Strecken auszeichnet.

Pro

  • Sitzt sehr gut
  • Wenig Reibung
  • Bequem

Kontra

  • Tick zu lang
  • Hoher Preis
Die Ergonomie-Profis von SQlab, allen voran Geschäftsführer Tobias Hild, überraschen den Markt immer wieder mit innovativen Ideen rund um gesünderes, komfortableres, kurz besseres Fahrradfahren. Mit einer eigenen Sattelform hat sich das Unternehmen aus Taufkirchen am südlichen Rand von München, Anfang des neuen Jahrtausends einen Namen gemacht.
Nach Griffen und Innerbarends hat das Team nun eine neue Hosenserie gelauncht. Diese beinhaltet die SQ-Short One10, eine Unterziehhose ohne Träger mit einem acht Millimeter dünnen Sitzpolster, die SQ-Short One11, eine Bipshort mit einem nur sechs Millimeter dünnen Poster, und – der eigentliche Start der Serie – der SQ-Short One12, deren Sitzpolster gerademal vier Millimeter dünn ist.

Die One12 in der Seitenansicht.

Wir haben alle drei Hosen ausprobiert. Unser Hauptaugenmerk lag dabei auf der One12. Neigte unser Testfahrer bis dato dazu, eher dicke und weiche Polster in Bipshorts zu tragen, so war die One12 mit ihrem nur vier Millimeter dicken und recht straffem Polster eine Herausforderung.
„Jeder, der viel Rad fährt weiß, dass der straffe und dünn gepolsterte Sattel bei einer Fahrdauer (ab circa 30 Minuten) wesentlich komfortabler ist als der weiche, dicke Sattel. Das ist bei einem Hosenpolster nicht anders! So fühlt sich das SQ-Pad 12 bei steigender Kilometerleistung komfortabler an ohne, dass das Material nachgibt“, so steht es in den Unterlagen des Herstellers. Aber stimmt der Marketing-Sprech wirklich?
Auf den ersten Fahrten zum nur 15 Kilometer entfernten Büro spielt die Hose gut mit. Dies sollte indes auch nicht wirklich schwer sein. Interessant wird die Sache, als unser Testfahrer eine Woche später 300 Kilometer am Stück zu bewältigen hat. Das Ergebnis: großes Staunen. Während der gesamten Fahrt fühlte sich die Hose super an. Kein unnötiges Material, das nach einigen Stunden für Scheuerstellen verantwortlich ist und auch keine Sitzprobleme, weil das Pad zu hart ist. Ganz im Gegenteil, auch nach der Tour – liebe Leser, bitte entschuldigen Sie die Offenheit – sahen die Hautbereiche an Po und Oberschenkelinnenseiten deutlich besser aus, als nach dem Gebrauch der bisherigen Lieblingshosen mit dickem Sitzpolster. Für unseren Testfahrer stand fest: eine glatte Eins.

Das nur 4 Millimeter dünne und sehr straffe Sitzpolster der One12 ist bemerkenswert komfortabel.

Einziger Kritikpunkt könnte sein, dass die Hose in unseren Augen drei oder vier Zentimeter zu lang geraten ist. Dies ist aber wohl Geschmacksache. Ach, der Preis, der ist auch nicht ohne. 189,95 Euro muss hinblättern, wer komfortabel auf der One12 sitzen möchte. Bei der Überlegung, dass man seine Lieblingshose vielleicht auch zwei- oder gar dreimal im Schrank liegen hat, kann einem etwas mulmig werden.

Produktinfo SQ-Short One12

  • Einsatzbereich: Straße und MTB
  • Größen: XS ,S, M, L, XL, XXL
  • Hosenmaterial: 71 % Nylon, 29 % Elastan
  • Pad-Material: Schwarzer Oberstoff, 87 % Polyamide, 13 % Elastan, Bluesign und Oeko-Tex zertifiziert
  • Polsterstärke: 4 Millimeter
  • UVP: 189,95 Euro

Produktinfo SQ-Short One11

  • Einsatzbereich: MTB Tech & Trail
  • Größen: XS, S, M, L, XL, XXL
  • Hosenmaterial: 78 % recyceltes Nylon, 22 % Elastan
  • Pad-Material: Schwarzer Oberstoff, 87 % Polyamide, 13 % Elastan, Bluesign und Oeko-Tex zertifiziert
  • Polsterstärke: 6 Millimeter
  • UVP: 189,95 Euro

Produktinfo SQ-Short One10

  • Einsatzbereich: Straße und MTB
  • Größen: XS ,S, M, L,X L, XXL
  • Hosenmaterial: 82 % Polyester, 18 % Elastan
  • Pad-Material: Schwarzer Oberstoff, 87 % Polyamide, 13 % Elastan, Bluesign und Oeko-Tex zertifiziert
  • Polsterstärke: 8 Millimeter
  • UVP: 99,95 Euro

"No lycra, no strave, no problem" – das ist das Motto der SQlab-One10. Sie kann sehr gut unter stylischen Shorts getragen werden.